Nachwuchskicker verzücken Zuschauer beim Hallenturnier

des SV Waldhausen über zwei Tage mit Hallenfußball

 

Groß war der Zuschauerandrang am 17.02. /18.02. in der Turnhalle Schnaitsee. Der SV Waldhausen veranstaltete über zwei Tage seinen „Budenzauber“, ein Hallenturnier für den Nachwuchs der E- bis C-Jugend. 38 Mannschaften aus der Region folgten der Einladung und machten mit teils hochklassigem Fußball das Event zu einem großartigen Erlebnis, vor allem natürlich für die zukünftigen Stars von morgen.

Im Modus „Jeder-gegen-jeden“ traten die Mannschaften gegeneinander an und ermittelten unter großer Anfeuerung der Eltern und Zuschauer in spannenden Partien den Turniersieger. Groß war der Jubel der Spieler immer bei gewonnen Spielen, ab und zu mussten die Betreuer jedoch auch die Tränen der enttäuschten Verlierer trocknen. Doch war mit dem Anpfiff der nächsten Partie der Ärger bei den Kindern bereits wieder vergessen und es wurde mit großem Eifer dem Ball hinterhergejagt. In den Pausen war für das leibliche Wohl bestens gesorgt, so dass sich die Spieler und Zuschauer mit Getränken, Snacks, Kaffee & Kuchen stärken konnten.

Bei Turnierende bedankte sich Klaus Seidl, 1. Vorstand des SV Waldhausen immer bei den Zuschauern für Ihr Kommen und bei den Betreuern für Ihren ehrenamtlichen Einsatz und das Engagement. Bei der Siegerehrung bekam jeder Spieler seine Medaille überreicht und anschließend wurden fleißig Mannschaftsfotos und Selfies gemacht. Dass Organisations-Team des Turniers unter der Leitung von Stefan Balk zog nach Beendigung ein positives Fazit und möchte sich vor allem nochmal bei den vielen Eltern, Helfern, Schiedsrichtern für die Unterstützung bedanken.

mk

 

 

 

9.Bambini G u. F-Juniorenturnier in Waldhausen

 

Ein positives Resümee konnte die Waldhauser Jugendabteilung mit Turnierleiter Harry Maier über das neunte Waldhauser Bambini Turnier für G u. F-Junioren ziehen. Die Halle war am Vormittag bei den G-Junioren wie auch am Nachmittag bei den F-Junioren voll besetzt. Die Zuschauer sowie die jungen Kicker hatten einen schönen Tag und riesigen Spaß in der Waldhauser Turnhalle. Die insgesamt fünf Mannschaften pro Turnierreihe traten im System „jeder-gegen-jeden" an. Gewinner waren alle die dabei waren. So bekam auch jeder Fußballer eine Goldmedaille bei der Siegerehrung überreicht. Ein Dank der Jugendabteilung gilt natürlich allen Helfern, insbesonders bei den Eltern die den Verkauf organisierten und dazu beigetragen haben das Turnier erfolgreich zu gestalten.
Siegerehrung G-Junioren
Unsere G-Junioren
Unsere F-Junioren

 

 

 

MAFIA BALL 2024

 

Weitere Bilder findet ihr in der Bildergalerie

 

 

 

Trauer um Josef "Sepp" Danner

 

Mit großer Trauer und Bestürzung haben die Verantwortlichen des SV Waldhausen, aktive und ehemalige Spieler, Freunde und Fans auf den plötzlichen und unerwarteten Tod von Josef Danner reagiert.  

Der ehemalige Trainer des SVW erlag letzten Donnerstag einem Herzinfarkt und wurde 73 Jahre alt. In der Spielzeit 2018/2019 stand der Sepp, wie er von allen nur genannt wurde als Coach an der Seitenlinie der A-Mannschaft und konnte in der A-Klasse dank des zweiten Platzes zu Saisonende sensationell mit dem Team die Relegation erreichen. In einer spannenden Partie in Eiselfing vor über 750 Zuschauern musste man sich damals leider dem SV Ramerberg nach 120 Minuten mit 2:3 geschlagen geben und verpasste somit den Aufstieg in die Kreisklasse.

Nach seinem Engagement als Trainer war der Sepp an Wochenenden oft bei uns in Waldhausen oder bei Auswärtspartien zugegen und verfolgte weiterhin das sportliche Geschehen des SV Waldhausen. Aufgrund seiner humorvollen und sympathischen Art war er immer ein gern gesehener Gast und vor allem ein gefragter Gesprächspartner. Der Sportverein Waldhausen wird Josef Danner ein ehrendes Andenken bewahren und ihn nie vergessen.

 

 

 

Spendenübergabe und Demotraining

 

Eine kleine Abordnung des SV Waldhausen überreichte dem AWO Kindergarten Sonnenschein in Waldhausen am 20.12.2023 Vormittag eine vorweihnachtliche Spende und führten ein Demotraining mit einigen Kindergartenkindern durch.

Gegen 9:00 Uhr trafen sich Klaus Seidl, Elvis Nurikic und Andrea Michl mit der Kindergartenleitung Michaela Eichinger am AWO Kindergarten Sonnenschein in Waldhausen. Zu deren Freude wurden zwei kleine und vor allem leichte Tore als Spende übergeben. Diese ermöglichen es auch den Kindern die Tore mit Leichtigkeit aufzustellen. Der Dank für die Spende seitens Kindergarten war groß und es wurde bestätigt, dass mit solchen, gezielten Spenden einem Kindergarten immer geholfen sei.

Die Tore wurden gleich ausprobiert. Im anschließenden Demotraining, welches ca. 50 Minuten dauerte, nahmen ca. 20 Kinder aktiv teil. Darunter 10 Mädchen und 10 Buben. Zum Abschluss gab es noch Überraschungsgutscheine welche die Kinder bei einem offiziellen Jugendtraining beim SV Waldhausen bei den Trainern einlösen können.
Es machte den Kindern sichtlich Spaß beim Fußball auszutoben, sodass einige auch noch nach Tagen über dieses Ereignis sprachen. Die Resonanz auf beiden Seiten war sehr groß und man denkt über eine Wiederholung der Trainingseinheit im Kindergarten im Frühjahr 2024 nach